Zeigt her eure (Technik)-Tricks

Für Fragen, die primär nichts mit unseren Fischen zu tun haben
Dieter Ott

DKG-Mitglied
Beiträge: 377
Registriert: 17 Mai 2010 19:40
Kontaktdaten:

Re: Zeigt her eure (Technik)-Tricks

Beitrag von Dieter Ott »

Hallo,

an Hermann Joseph ein Dankeschön für seinen technischen Eingriff.

Und ein Super-Dankeschön an Matthias für diesen Tipp. Ich hätte nicht gedacht, dass sich diese Rubrik so entwickelt! Als alter Hase denke ich oft, dass doch eigentlich schon alles gesagt oder geschrieben ist.

Aquaristik hat halt doch auch heute noch seine Reize.

Schönen Abend
Dieter
Marvin Kniep

DKG-Mitglied
Beiträge: 352
Registriert: 20 Nov 2014 22:13
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Zeigt her eure (Technik)-Tricks

Beitrag von Marvin Kniep »

Hallo,

Ich wollte euch mal einen Aufzuchtkasten mit Wasserwechsel Automatik vorstellen:
Man benötigt dafür
-Filterschwamm
-ein gebogenes Plastikrohr
-ein dünnes Plastikrohr für den Ausströmer
-Luftschlauch
- und eine Plastikkiste
Bauanleitung folgt noch.
Hier sind noch Bilder :
Im offenen Zustand
Im offenen Zustand
image.jpg (591.91 KiB) 4623 mal betrachtet
Im geschlossenen Zustand
Im geschlossenen Zustand
image.jpg (590.58 KiB) 4618 mal betrachtet
Freundliche Grüße
Marvin Kniep
DKG 1327
http://www.killifische-bs.de/
Matthias777

DKG-Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 27 Sep 2014 14:53

Re: Zeigt her eure (Technik)-Tricks

Beitrag von Matthias777 »

Zwar kein Trick und auch nicht unbedingt Low-Tec, aber ein Mikroskop mit Video-Funktion finde ich recht brauchbar und möchte ich nicht mehr missen.

https://www.youtube.com/watch?v=DTJIYOAkUt8

Gruß
Matthias
Toni

DKG-Mitglied
Beiträge: 256
Registriert: 16 Okt 2003 00:10
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Zeigt her eure (Technik)-Tricks

Beitrag von Toni »

Das mit dem Aufzuchtkasten leuchtet mir nicht ganz ein. Ich habe mal versucht ein Becken mit großporiger Filtermatte zu teilen und da sind die Jungfische direkt durchgeschwommen.

Auch ist das Anbieten von Marmorkrebsen nicht so ohne. In anderen Foren ist es sogar untersagt.
Dieter Ott

DKG-Mitglied
Beiträge: 377
Registriert: 17 Mai 2010 19:40
Kontaktdaten:

Re: Zeigt her eure (Technik)-Tricks

Beitrag von Dieter Ott »

Hallo Toni,

konkretisiere bitte Deine Warnung vor Marmorkrebsen.

Ich weiß nicht genau, ob hier im Forum außer Killifischen andere Dinge angeboten werden können. Aber da kann man nachlesen. Ein Klick auf Google hat einige Informationen erbracht, die einen aufmerksamen Umgang mit diesen Tieren nahelegen. Er wird als Träger der Krebspest angesehen und vermehrt sich heftig.

Wenn sich jemand solche Tiere zulegt, wird er wohl zumindest mal googeln. Da weiß man dann, dass die Art sich ungeschlechtlich fortpflanzt und somit ein Tier ausreicht.

Viele Grüße
Dieter
Toni

DKG-Mitglied
Beiträge: 256
Registriert: 16 Okt 2003 00:10
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Zeigt her eure (Technik)-Tricks

Beitrag von Toni »

Hallo Dieter,

Ich bezog mich auf die Signatur von Killifisch2001, in der er Marmorkrebse anbietet, so verstehe ich es jedenfalls.

Wer sich mit der Thematik auskennt, der weiß, das manche Sachen nicht sein müssen.

Grüße
Toni
manticora

DKG-Mitglied
Beiträge: 307
Registriert: 04 Sep 2006 14:41
Wohnort: Bamberg

Re: Zeigt her eure (Technik)-Tricks

Beitrag von manticora »

Marmorkrebse gehören in den Kochtopf und nicht ins Aquarium!
Knut
Knut Bieler, DKG 915
Marvin Kniep

DKG-Mitglied
Beiträge: 352
Registriert: 20 Nov 2014 22:13
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Zeigt her eure (Technik)-Tricks

Beitrag von Marvin Kniep »

Hallo,
Ich habe jetzt die Marmorkrebse rausgenommen.

Zu Toni: Bei mir sind bisher noch keine Jungfische durch den Filterschwamm gekommen.

Und zu Knut: Da hast du vollkommen recht die sind wirklich nicht sehr toll im Aquarium, weil sie sich wie Unkraut vermehren. Ich muss schon regelmäßig junge Krebse an meine Fiederbartwelse verfüttern , denn sie sind bei mir schon zu einer Plage geworden


Nette Grüße Marvin
Freundliche Grüße
Marvin Kniep
DKG 1327
http://www.killifische-bs.de/
hfgkilli

DKG-Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 17 Aug 2004 00:32

Re: Zeigt her eure (Technik)-Tricks

Beitrag von hfgkilli »

Lufthebefilter selbst gebaut.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Man kann die Tülle auch noch mit einem Stück Schlauch verlängern um eine höhere Strömungsgeschwindigkeit im Trichter zu erreichen.
Kostenpunkt für so einen Filter liegt bei ca. € 0,65 je nach Trichter.
Dieser sollte allerdings lebensmittelecht sein.
Vegetarisch ist indianisch und heißt: Zu blöd zum jagen.
Armin_P

DKG-Mitglied
Beiträge: 394
Registriert: 16 Jun 2014 21:25
Wohnort: Regensburg

Re: Zeigt her eure (Technik)-Tricks

Beitrag von Armin_P »

Ist zwar old school, aber schön es wieder mal zu sehen. :D War früher fast der Standardfilter bei den Großhändlern. Allerdings dann mit 5-10L Schüsseln. :D
Pimpen kann man das ganze noch mit einer Kieslage oben drauf. Das Geräusch kann man mit einem Schlauch bis zur Wasseroberfläche und einem Winkelstück deutlich reduzieren.
cu Armin
DKG 771
Armin_P

DKG-Mitglied
Beiträge: 394
Registriert: 16 Jun 2014 21:25
Wohnort: Regensburg

Becken Trennscheibe Filter

Beitrag von Armin_P »

Gesucht wurde eine Trennscheiben Lsg. möglichst reversibel und verschiebbar.
Da ich befürchtete das die große Scheibe aus Kunstoff ev. nicht dauerhaft stabil und gerade bleiben würde, habe ich eine Glasscheibe gewählt. Die kleinere Scheibe ist aus Plexiglas um die Löcher für die Luftheber reinbohren zu können. Erstes Problem war einen Kleber zu finden der sich die beiden Materialien zutraut. Als zusätzliche Verstärkung habe ich oben noch ein Stück Plexi rangeklebt. Alle Flächen die das originale Aquarienglas berühren würden, sind mit Streifen aus Filtermattenschaum belegt. Nur durch diese und die beiden Filtermatten jeweils unter den Glassteg für die Deckscheiben geklemmt hält das ganze Konstrukt.

Positive Erfahrungen:
-sehr stabiles Wasser auch bei Überbesetzung im kleineren Jungfischabteil - durch den "60Liter Filter" im Hintergrund
- überraschend schnelle Durchmischung der beiden Abteile - Änderungen der Chemie sind nach 1/2h meist ausgeglichen.
- Man sieht sehr einfach ins innere des Filters
- Bei Bedarf Platz für den Heizstab

Negative Erfahrungen:
- Algen in der Filterkammer - Abhilfe durch Abdeckung aus einem dunklen Schnellhefter gefertigt.
- Nachdem es immer wieder Fische geschafft haben, durch den Luftheber in Richtung Quelle zu schwimmen, habe ich diese mit Moskitogitter-Resten verschlossen.

Was ich anders machen würde:
- Da mir die Klebung immer noch nicht ganz geheuer ist und ich befürchte dass ein einseitiger Filtermattenwechsel zum Bruch der Klebung führen könnte, würde ich ev. doch die Trennscheibe auch aus Plexi machen.
Dateianhänge
Aquarium 110L.jpg
Aquarium 110L.jpg (204.82 KiB) 4417 mal betrachtet
cu Armin
DKG 771
Marvin Kniep

DKG-Mitglied
Beiträge: 352
Registriert: 20 Nov 2014 22:13
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Zeigt her eure (Technik)-Tricks

Beitrag von Marvin Kniep »

Hallo zusammen,


Ich habe hier noch was. Und zwar habe ich überlegt wie ich ein größeres aquarium in zwei oder drei Kammern aufteilen kann. Das Problem daran war das ich einen Wasserkreislauf haben wollte.
Hier ist die Lösung:
Einmal das Material:
Aquarium (100•40•40cm)
Plexiglas
Abdeckung
Profile ( keine U Profile sondern diese die von oben gesehen so aussehen wie ein L)
Bodenfilter Elemente mit drei steigrohren für die drei Kammern.

Bauanleitung:
Man verlegt erstmal den bodenfilter, setzt die drei steigrohre dann jeweils an den gewünschten stellen.
Dann sägt man die Profile, so das sie zwischen längsscheibe vom aquarium bis aufs bodenfilter Element reichen. Und das gleiche dann jeweils vier mal wenn man drei Kammern haben will.
Die Profile werde mit Silikon eingeklebt.
Danach werden die zwei Plexiglasplaten mit der Stichsäge und einem sägeblatt für plexiglas auf die richtigen maße zugesägt. Die Platten sollten dann jeweils in den zwei Profilen relativ festsitzen. Aber zur Sicherheit sollte man die Platte trotzdem ein bisschen verkleben.(mit Aquariumsilikon)
Dann kann man nach der trocknungsphase Kies einfüllen der nicht in den bodenfilter fällt
Und danach kann es dann ans einrichten gehen.
Ein Bild davon kann man unter meinen Bildern sehen. Ich Lade nachher noch eins hoch.


Tschau Marvin
Freundliche Grüße
Marvin Kniep
DKG 1327
http://www.killifische-bs.de/
Marvin Kniep

DKG-Mitglied
Beiträge: 352
Registriert: 20 Nov 2014 22:13
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Zeigt her eure (Technik)-Tricks

Beitrag von Marvin Kniep »

Hallo,

Hier ist noch ein Bild:

image.jpg
image.jpg (550.68 KiB) 4369 mal betrachtet




Tschau Marvin
Freundliche Grüße
Marvin Kniep
DKG 1327
http://www.killifische-bs.de/
Toni

DKG-Mitglied
Beiträge: 256
Registriert: 16 Okt 2003 00:10
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Zeigt her eure (Technik)-Tricks

Beitrag von Toni »

Wer noch nach einer Alternative für das Artemia-Erbrüten sucht. Ich nutze seit kurzem die 1L Milchflaschen aus dem Supermarkt. Bei diesen scheint härteres Glas verwendet zu werden, da die Eier so gut wie gar nicht daran heften bleiben. Bei herkömmlichen Wasserflaschen muss ich nach 2-3 Ansätzen mit der Flaschenbürste ran.

In den Deckel kann man mit einem Standard Kreuzschraubendreher ein perfektes Loch für einen Luftschlauch drehen. Man sollte aber noch kleinere Löcher für die Entlüftung daneben bohren, damit die Pumpe keinen Schaden erleidet. Der Deckel fängt zwar nach einer Weile an zu rosten, sollte aber nicht weiter schlimm sein. Man kann natürlich auch zwei größere Löcher bohren um eine zweite Flasche anzuschließen.
Flasche.jpg
Flasche.jpg (300.36 KiB) 4345 mal betrachtet
Dieter Ott

DKG-Mitglied
Beiträge: 377
Registriert: 17 Mai 2010 19:40
Kontaktdaten:

Re: Zeigt her eure (Technik)-Tricks

Beitrag von Dieter Ott »

Hallo Toni,

meine Artemia-Flaschen reinige ich mit einer Spültischkette. Im BSSW-Report 26(2): 24-25 habe ich 2014 ein paar Zeilen dazu geschrieben. Früher habe ich auf Kies zum Reinigen zurück gegriffen.

Gruß
Dieter
Dateianhänge
IMG_9896-2.jpg
IMG_9896-2.jpg (46.96 KiB) 4304 mal betrachtet
Antworten