50. Leistungsschau - Kronach 2022


Ausschreibung der 50. Leistungsschau
der Deutschen Killifisch Gemeinschaft e. V.


26. - 29. Mai 2022

Alte Markthalle Kronach
Amtsgerichtsstraße
96317 Kronach

Die Teilnahme an der Ausstellung ist nicht an die Mitgliedschaft in der DKG gebunden. Jeder kann unter den nachfolgend aufgeführten Bedingungen an der Leistungsschau teilnehmen.

Es dürfen nur Killifische und Oryzias eingesandt werden. Nachzuchten aus Kreuzungen verschiedener Arten (Hybriden) dürfen nicht ausgestellt werden. Es können entweder Paare (ein Männchen und ein Weibchen, bei Hermaphroditen zwei Tiere) oder Zuchtgruppen (drei Paare oder zwei Männchen und vier Weibchen) ausgestellt werden. Werden mehr Tiere eingesandt, wird nur das beste Paar, beziehungsweise die beste Zuchtgruppe bewertet.

Mit der Einsendung der Ausstellungsfische gehen diese in das Eigentum der DKG über. Sie werden am Schlusstag der Leistungsschau zu Gunsten der DKG versteigert. Der Erlös aus der Versteigerung dient zur Deckung der anfallenden Kosten bei der Leistungsschau.

Die Fische werden in Kunststoffbecken untergebracht, die der Neufassung des Tierschutzgesetzes angepasst wurden. Die Wasserwerte liegen bei circa 6°dGH, pH-Wert circa. 7,5. Werden Fische eingesandt, die unter Beigabe von Zusätzen gehalten werden, so ist dies auf dem Transportbeutel zu vermerken (gegebenenfalls verwendete Zusätze: Salz, starke Ansäuerung oder andere).

Meldungen von Fischen für die Leistungsschau sollen, wenn möglich, über das Online-Formular auf unserer Homepage https://www.killi.org erfolgen. Für die Beschreibung der Vorgehensweise siehe weiter unten.

Wenn das nicht möglich ist oder der Aussteller das nicht will, können diese auch schriftlich bis zum 19. Mai 2022 an folgende Adresse gesendet werden:

Hermann Joseph Wischmann
Lothringer Weg 35
45481 Mülheim

Meldung von Fischen für die Leistungsschau mit dem Online-Formular:

Es ist erforderlich, sich als Aussteller zu registrieren. Dies erfolgt beim erstmaligen Aufruf von „Anmeldung von Fischen für die Leistungsschau”. Wer schon auf der Homepage angemeldet ist sollte nach dem Überprüfen seiner Daten auf „Registrieren” drücken. Aussteller, die auf der Homepage nicht angemeldet sind und das auch nicht möchten, bekommen nach der Registrierung einen längeren Code an die angegeben E-Mail-Adresse zugesandt. Dieser muss kopiert werden und in das entsprechende Feld eingefügt werden. Die An-, Ab- und Nachmeldungen kann der Aussteller dann selber machen. Aber bitte mit dieser Möglichkeit verantwortungsvoll umgehen.

Ab Donnerstag, 26. Mai 2022 ist eine Änderung durch den Aussteller nicht mehr möglich.

Die Eingabe erfolgt wie bei der Bestandsliste. Nach Auswahl der Gattung erfolgt die Anzeige der entsprechenden Arten usw. Die Bezeichnung der Arten richtet sich auch hier nach dem Eschmeyer's Catalog of Fishes (Fricke, R., Eschmeyer, W. N. & Van der Laan, R.).

Wenn ein Name eingegeben wird, der als Synonym gilt, dann wird der Name vom Programm entsprechend geändert.

Das Programm sortiert auch die gemeldeten Fische in die entsprechenden Ausstellungsgruppen. Wenn aber z.B. ein neuer Aphyosemion spec. gemeldet wird, kann das schon mal zu Problemen führen. Wenn das passiert entweder per E-Mail an meldung@killi.org oder mit dem Kontaktformular auf killi.org eine kurze Notiz senden.

Fundort-Bezeichnungen, die noch nicht erfasst sind, bitte unter Bemerkungen eintragen. Dort bitte auch ein Vermerk, wenn die Art besondere Wasserwerte benötigt.

Fische per Paketsendung bitte senden an:

Martin Völlmer
Breitenloh 37a
96317 Kronach

Fischsendungen per Flugzeug können leider nicht angenommen werden!

Angemeldete Fische für die Leistungsschau können auch bis spätestens Donnerstag, 26.Mai 2022 17.00 Uhr am Veranstaltungsort abgegeben werden. Bei später eintreffenden Sätzen kann die Bewertung nicht garantiert werden.

Bitte die Fische großzügig und möglichst einzeln verpacken.

Die Transportbeutel müssen mit folgenden Angaben beschriftet sein:
Gattung, Art und gegebenenfalls Unterart und Population/Fundortbezeichnung, vollständiger Name des Einsenders und Name der Killifisch-Gesellschaft beziehungsweise die DKG-Mitgliedsnummer. Bitte gut lesbar und lerserlich schreiben und wasserfesten Stift verwenden!

Die Fische werden in 15 Bewertungsgruppen unterteilt:
• Gruppe 01 Eurasische Killifische
• Gruppe 02 Nordamerikanische Killifische
• Gruppe 03 Kleine Rivulus
• Gruppe 04 Große Rivulus
• Gruppe 05 Südamerikanische Saisonfische
• Gruppe 06 Nothobranchius, Pronothobranchius und Fundulosoma
• Gruppe 07 Fundulopanchax gardneri Gruppe
• Gruppe 08 restliche Fundulopanchax und Radaella
• Gruppe 09 Aphyosemion calliurum Gruppe
• Gruppe 10 Diapteron, Kathethys und Aphyosemion elegans Gruppe
• Gruppe 11 Chromaphyosemion
• Gruppe 12 restliche kleine Aphyosemion Arten
• Gruppe 13 Roloffia
• Gruppe 14 Hechtlinge
• Gruppe 15 Leuchtaugen und Oryzias

Die Zuchtgruppen werden in die Bewertungsgruppen 1 - 15 eingegliedert.

Den ausgestellten Fischen werden in den einzelnen Gruppen durch jeweils zwei Bewertern Punkte zugeteilt. Die Skala reicht von 1 bis 10 Punkte. Keine Bewertung (abgekürzt durch „k.B.”) erfolgt, wenn die zuvor genannten Kriterien (beispielsweise Anzahl Männchen/Weibchen) nicht erfüllt sind oder eine Erkrankung vorliegt. Unter den Fischen mit den höchsten Punktzahlen werden die ersten drei Plätze und die beste Zuchtgruppe ermittelt.

Die Entscheidung der Bewerter ist nicht anfechtbar!

Die drei Erstplatzierten der erwachsenen Tiere jeder Gruppe sowie die beste Zuchtgruppe erhalten eine Urkunde und einen Preis.

Es werden unter anderem folgende Sonderpreise vergeben:

• Bester Fisch der Ausstellung
• Beste ausländische Einsendung
• Bester Chromaphyosemion
• Beste Zuchtgruppe

Preise befreundeter Killifisch-Gemeinschaften bitte rechtzeitig anmelden.

Jeder Aussteller erhält eine Bewertungsliste.

Der Handel mit Fischen, Torfansätzen, Zubehör und so weiter ist in den Ausstellungs- und Veranstaltungsräumen satzungsbedingt untersagt.

Für den Vorstand
Dr. Thomas Litz, 1. Geschäftsführer